Drunengalm  2'408m

Diesen Gipfel habe ich 2009 schon einmal bestiegen. Aber mir fehlen noch zwei benachbarte Gipfel, also habe ich die Drunengalm heute als Zustieg benützt. Die Aussicht wäre sehr schön, wenn die Wolken nicht wären.....

Am Morgen hängen die Wolken noch tief und es ist alles feucht und grau. Gerade die Stille in dem Nichts ist einfach wohltuend. Nur der Kuckuck ruft unermüdlich.....

Als wir kurz unter der Drunengalm ankommen, lichten sich endlich die Wolken. Wir wollen noch weiter, zum Standhorn, 2'339m. Der Grat ist interessant. Von Weitem scheint er nicht machbar, Schneewechten scheinen den Weg zu versperren. Doch aus der Nähe findet sich immer ein trockener Durchschlupf. Dann stehen wir auf dem gewünschten Gipfel und machen eine ausgedehnte Pause. Schön ist es hier.....

Wir wandern auf dem Grat zurück und machen noch einen Abstecher zum etwas tiefer gelegenen Triesthorn, 2'321m. Hier ist es richtig schön warm und gemütlich. Unter uns liegt Frutigen und wir können dem Treiben auf Strasse und Schiene zuschauen.

Zum Schluss machen wir uns wieder auf den Abstieg, den Weg kennen wir ja schon. Aber jetzt sind die Bergblumen im Sonnenschein prachtvoll und leuchten....

Das war endlich wieder ein schöner Bergtag.

 

7,5h - 1'130HM - T3

Kommentare: 0