Arnitriste 2'005m

 

Der Berg ist im Schatten vom 200m höheren Arnihaaggen. Bei der wundervollen Skiabfahrt von diesem war ich zu faul um nochmal 100m aufzusteigen und den Arnitriste noch zu besuchen. Zu schön war der Rausch im Pulver.

 

Im Sommer sieht die Sache recht mühsehlig aus. Der Berg erhält von mir die volle Punktzahl für das Prädikat: "nicht lohnend".

Die Zustiegswege sind in sehr verwahrlostem Zustand durch die weidenden Rinder die die Wege mit tiefen Löchern zerstampfen. Zudem vielerorts verkrautet und schlüpfrig in schiefrigem Gestein.

 

Trotzdem, für Gipfelsammler ein Muss. Ein regnerischer Nachmittag war also genau das Richtige. Zwar wurde ich von oben kaum nass, dafür von unten bis über die Knie. Hat dennoch viel Spass gemacht. Natur, Wind und allerlei Tiere haben mich erfreut.