Madom da Sgióf 2'265m

 

Dieser Berg ist im Verzasca Tal. - Angeregt durch einen Beitrag im Hikr pickte ich mir diese Tour heraus  und ich erlebte einen einsamen und herrlichen Tag in den Tessiner Bergen.

 

In Brione starte ich und steige zuerst durch Wald, später über Blockgestein übersäte Alpweiden auf den Grat der mich über verschiedene Gipfel zum Madom da Sgióf führt. Die Gratwanderung ist aussichtsreich und nicht schwierig. Einzig der Grat zur Cima di Nimi ist blau-weiss markiert und erfordert etwas Kletterei im I+ Bereich. Im Abstieg passiere ich ein schönes Bergseelein. Leider ist das Wasser zu kalt als dass ich mir ein Bad hätte gönnen können. Der ganze Tag herrschte Nordwind. Das verspricht einen blauen Himmel, aber auch nicht heisse Temperaturen. Zum Alpinwandern gerade richtig.

Auf der Rückfahrt im unteren Verzasca Tal war dann das bunte Gegenteil. Die glattgeschliffenen Felsen waren alle belegt mit Badenden und das Wasser eine Abkühlung im heissen Talgrund.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0