der üssere Turu
der üssere Turu

Üssere Turu 3'031m

 

Ein lustiger Name für einen Gipfel. Turu kommt aus dem Oberwalliser Sprachgebrauch und bedeutet "Turm" oder "Felskopf". Im Anmarsch auf das Turu scheint der Wanderer frühzeitig zu kapitulieren. Der Turm ist furchtbar brüchig und scheint unbesteigbar. Mit etwas Aufwand lässt sich das üssere Turu aber am Rand des Allalingletschers umrunden und die Südseite ist pipieinfach :-)

 

Zuerst starte ich bei der Mattmarkstaumauer. Es ist noch ruhig und frisch morgens um acht Uhr. Auf einem schönen Wanderweg steige ich empor und stehe nach eineinhalb Stunden auf dem Wandergipfel Schwarzbergchopf 2'868m. Das ist ein schöner Aussichtspunkt vor allem mit einer tollen Sicht auf den Allingletscher und das Allalinhorn. Einige Meter höher stehe ich dann vor dem Turu. Von Norden gibt's kaum eine Möglichkeit für lebenslustige Menschen. So steige ich also 100HM ab und betrete den Rand des Allalingletschers. Hier brauche ich keine Spalten zu befürchten. Etwas mühsam im weichen Schnee umrunde ich das Turu und nähere mich der Rückseite. Sie ist leicht ersteigbar über Moränenschutt und Geröll. Voll Freude stehe dann auf dem brüchigen Turm und kann hinuntersehen auf die Wanderer, die ehrfürchtig hinaufschauen.

 

Wie schon oft habe ich ein Buch im Rucksack und so mache ich es mir an der warmen Sonne gemütlich. Es gibt kaum etwas schöneres als auf einem Gipfel an der Sonne zu liegen. Die Steinböcke machen es ja vor. So lasse ich die Zeit verstreichen bis mich aufziehende Cumuluswolken mahnen aufzubrechen. Auf dem gleichen Weg steige ich wieder ab. Aber oha, da hat es doch noch einen kleinen Bergschrund. Unsichtbar lauernd unter dem Schnee. Mit einem Bein lande ich darin, aber er ist nicht tief. Aufgrund der nahen Gesteinsbrocken hätte ich es hier nicht erwartet.

 

Unterwegs treffe ich eine Herde schöner Ziegen, auch sie liegen faul an der Sonne. So geht an der Staumauer eine schöne Wanderung zu Ende. Der Himmel ist bedeckt und trüb und bald wird es wohl regnen. Ich sitze zufrieden im Bus und vertiefe mich wieder in meine Lektüre......

Kommentar schreiben

Kommentare: 0