Zwächten 3'079m

 

Mein Kollege Michael schlug mir unter anderen Gipfeln den Zwächten vor. Bei diesem Berg leuchteten meine Augen. Schon länger hatte ich ein Auge auf diesen Gipfel geworfen. Aber ob ich in der Lage bin 1'500HM zu schaffen? Ich war etwas unsicher......

 

Ich nahm die Herausforderung an und sagte zu.

Unterhalb von Gorezmettleln parkierten wir das Auto und ich schlug ganz bewusst ein langsames Tempo vor. Sehr imposant war für mich der grosse Talkessel zuhinterst im Wyssgand. Dort zwängten wir uns quasi auf dem verschneiten Bach durch ein enges Couloir hindurch und erreichten wiederum einen Talkessel, nämlich den vom Rossfirn. Hier galt es nun eine steile Stufe von ca. 100HM zu meistern. Mit den Steigeisen an den Schuhen und den Ski auf dem Rucksack stapften wir die 35° steile Rampe aufwärts. Oben erreichten wir den Grat wo wir wieder gemütlich die letzten Meter zum Gipfel aufsteigen konnten.

Es war für mich eine tiefe Freude den Gipfel zu erreichen. Die Sicht wunderbar, weit, über den Wolken und auch ein bisschen kalt. Einfach dieses tiefe Gefühl der unbeschreiblichen Freude und Ruhe die auf jedem Gipfel wartet. Hier werden Träume wahr und die kleinen Dinge unendlich klein, dafür die Augen so gross vor Staunen und Dankbarkeit.

 

Die Abfahrt gestaltete sich recht hart aber doch rassig und schwungvoll. Was vorher in stundenlangem Gehen erkämpft werden musste, lässt sich mit Ski in einer kurzen Stunde rassig abfahren. Es ist einfach eine der schönsten Jahreszeiten, der Winter mit den Tourenski an den Füssen!!!! :-))

Kommentar schreiben

Kommentare: 0