Rochers de Naye 2'042m

 

Den Berg kenne ich vom letzten Sommer. Trotzdem komme ich gerne wieder, es lockt das milde Wetter am Genfersee!

Diesmal beginne ich ganz unten am See und bin am Ende stolz, dass ich von oben herabblicken darf.

 

Unter dem Gipfel hat es südseitig ein paar Schneeresten die heute noch angenehm trittfest waren. Ich durfte Rehe, Gämsen und viele Vögel beobachten. Der Jahreszeit entsprechend war's sehr still und einsam auf dieser Route. Am Gipfel standen aber einige Schüler auf den Skiern und übten den Stemmbogen.

 

Das Bähnli hat mich dann ganz bequem nach Montreux befördert. Nach diesem genussvollen Aufstieg habe ich mir das einfach gegönnt. So bleibt auch noch Zeit um an der Seepromenade zu flanieren und ein kühles Panachée zu trinken. Ich war noch nie in Montreux und habe mir das Städtchen angeschaut. Ich will mir in Zukunft auch Zeit nehmen für die Umgebung und nicht nur den Gipfel erstürmen.

Ein wunderbarer, gelungener Frühlingstag!