Boltiger Türme Trimlehore und Mittagflue

 

Die felsigen Türme haben mich schon so lange interessiert. Jedes Mal schob ich sie wieder auf die lange Bank. Nun war's aber endlich an der Zeit für einen Besuch.

Mit meiner Frau näherte ich mich erst einmal der Mittagflue. Diese hat bis zum Gipfel einen markierten Bergweg (rot-weiss). Im obersten Teil wird es etwas steil aber mit guten Trittmöglichkeiten. Der Blick von dieser Felskanzel ist eindrücklich. Natürlich suchten meine Augen auch Wege auf die benachbarten Türme. Eine Foto für eine möglich Besteigung auf's Trimlehore hat mir dann auch sehr geholfen.

Nach einer gemütlichen Rast sind wir also wieder abgestiegen und bestaunten unterwegs die Kletterrouten.......

Nun traversierten wir also an den Fuss des Trimlehore. Hier führen einige sehr steile Couloirs zum Gipfel. Dank des Fotos konnte ich also das für mich richtige wählen und so auf direktem Weg zum Grat aufsteigen. Vom Grat war ich in ein paar Minuten auf dem Gipfel. Wow! Hier stehen laut Gipfelbuch nur wenige Menschen pro Jahr. Die Freude an diesem Gipfel quittierte ich mit einem lauten Juz zu meiner Liebsten die unten an den Felsen auf mich wartete.

Nach dem rassigen Abstieg in dem steilen Gelände wanderten wir gemütlich zurück zu unserem Ausgangspunkt nach Ramseren.

 

Der erste Besuch dieser Gegend hat mich gluschtig gemacht. Die Kraxlerei im unwegsamen Gelände ist ganz nach meinem Geschmack. Zudem ist man hier selten in grosser Gesellschaft. Hier werde ich wiederkommen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0