Stanserhorn 1'898m

Nach meiner langen Tour vorgestern machte sich ein übler Muskelkater in meinen Beinen bemerkbar. So musste ich meinen freien Tag heute umplanen. Statt einer Wanderung  löste ich die "Touristenvariante" ein und begab mich in Sonntagskleidern auf den Weg. 

In Stans zuckelte die alte Standseilbahn mit mir und vielen anderen Gästen zur Zwischenstation. Dort wechselte ich ins "Cabrio" und schwebte ohne einen Schweisstropfen zu verlieren auf's Stanserhorn.

 

Meine Wanderung bestand in der Umrundung des Gipfels. Immerhin 20min laufen, was grad so ging mit den schmerzenden Oberschenkeln.

 

Danach ging's auf gleichem Weg wieder zurück und pünktlich zum Mittagslunch heim zu meinem Schatz.

 

Zum Glück darf ich jetzt eine ganze Woche arbeiten und mich "ausruhen" ;-))