3. Tag im Aletschgebiet - Äbeni Flue 3'962m

Am letzten Tag besteigen wir heute die Äbeni Flue.

Ein langer Anstieg bis es dann steil hinauf geht zum Gipfel. Technisch einfach, jedoch die Höhe ist spürbar. Wir sind inzwischen akklimatisiert und kommen gut vorwärts.

Auf dem Gipfel ist das Panorama überwältigend. Sehr eindrücklich ist vor uns die Jungfrau. Es geht enorm steil hinunter. Es ist der Höhepunkt sprichwörtlich unserer Tage und auch für mich. 

Bei der Abfahrt finden wir teilweise aufgesulzten Schnee vor. Herrlich über den Gletscher hinabzufahren.

Nach einem Kuchenhalt in der Hollandiahütte verabschieden wir uns und fahren durch das lange Lötschental hinab bis nach Blatten.

 

Schön war's, wie immer mit meinem Bergkamerad Martin!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0