Wie fast jeden Frühling sind die Felsen beim Mont Raimeux bei Moutier mein Einstieg in die Sommersaison.

Herrliches Kraxelgelände wo man sich an ausgesetzte Grate und an den Felsen gewöhnen kann. Die Schwierigkeiten können ausgesucht werden. Oft gibt es eine leichtere und schwierigere Variante.

Heute war ich mit Alex unterwegs. Wie eine gespannte Feder überstieg er alle Felsen mit Leichtigkeit und ich freute mich, wie es ihm gefiel.

Am Ende wanderten wir noch weiter zum höchsten Punkt des Kantons Jura.

 

Nach langer Pause war's wieder einmal eine Freude in den Bergen unterwegs zu sein. Hier erlebe ich Entspannung und kann vieles abbauen und loslassen. Nur die Felsen nicht, die packen wir kräftig an.