Lämmerenhorn 2'862m

Nun ist der Fuchs erstmals diesen Winter auf den Ski's.

Das Lämmerenhorn fehlte mir bislang in dieser Arena. Es bleiben noch die Plattenhörner, dann habe ich rund um die Gemmi alle Gipfel besucht.

 

Die erste Skitour unternehme ich gerne alleine. Ich muss mich wieder an die andere Gangart gewöhnen und meist die Muskeln auch. Diese haben sich heute prompt bemerkbar gemacht. Da schmerzen plötzlich Muskeln am Bein die sonst nie Probleme machen. Darum sollte es auch eine gemütliche Tour sein. 

 

Die Lämmerenhütte habe ich im Aufstieg rechts liegengelassen. Nicht bewartet, also auch kein Kaffee und Kuchen.....

Dafür genoss ich auf dem Gipfel das warme Wetter und den Sonnenschein. Alleine auf weiter Flur. Einfach herrlich. 

 

Die Abfahrt war etwas holperig. Gedeckelter Schnee und schwer zu drehen. Doch es machte Freude. Es ist verblüffend, wie schnell man wieder unten im Tal ist.

Zuletzt durfte ich den langen Weg zurück zur Gemmi wandern. Zeit um in sich zu kehren und über allerlei nachzudenken. Natürlich habe ich meine erste Skitour auf der Terrasse bei einem Kaffee ausklingen lassen. Dabei konnte ich auch zwei Bartgeier beobachten. 

 

Meine erste Skitour war wunderschön und gerade lang genug um die müden Wintermuskeln zu wecken. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0