Dinara 1'831m

Ferien in Kroatien!

Endlich Ferien und wir beschliessen, gemeinsam mit meinen Eltern nach Kroatien zu reisen. Ein Land, von dem ich mir schon lange wünschte dort zu sein!

Unser Aufenthaltsort richtete sich nach dem Landeshöhepunkt. So wählten wir eine Ortschaft nicht weit von Šibenik.

So reisten wir am Morgen früh los und erreichten Knin. Eine Stadt am Randes des Gebirges. Vom Ausgangspunkt wanderten wir gespannt los.

Karge Karstlandschaft umgab uns. Büsche, Sträucher und viel Gestein, wie es im Mittelmeerraum üblich ist. 

Wir durchwanderten verschiedene Vegetationszonen. Ein Wald umgab uns mit üppigem Grün, umgestürzten Bäumen und vielen Blumen.

Zum Schluss erreichten wir einen Sattel der einer Hochfläche glich. Vereinzelte Kiefern und Grasland prägten die Landschaft.  Der Gipfelanstieg wurde etwas steil, jedoch gut gestuft. Schneereste überraschten uns. Dann standen wir oben! Welch Emotion auf dem höchsten Kroaten zu stehen!!

 

Der Abstieg war auf dem gleichen Weg. Zum Schluss zog sich die Wanderung und wollte nicht mehr enden. Den ganzen Tag begegneten wir keinem Menschen. Völlige Einsamkeit und Stille!